flyerbild.jpg

 

Ulis Schmuckoase

Schmuck aus Künstlerhand
_______________

 

hochz03.gif

 

Home

Fotoalbum

Onlineshop

DaWanda Shop

AGB`s

Impressum

 

 

 

 

 

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

§ 1 Geltungsbereich - Vertragspartner


Für alle Warenbestellungen über das Internet oder mittels sonstiger Fernkommunikationsmittel bei Goldschmiede Oberau gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Diese erkennt der Kunde mit seiner Bestellung ausdrücklich an.Der Vertrag kommt zustande mit Ulrike Reichert, Goldschmiedin, Am Gipsbruch 5 b, 82467 Oberau, Tel: 08824/9139701, Mobil: 0151/11558695,E-Mail: shop@goldschmiede-oberau.de - nachfolgend auch Anbieter genannt.

Sofern in diesen AGB von "Verbrauchern" die Rede ist, sind dies natürliche Personen, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließen, das überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann."Unternehmer" sind dagegen natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handeln."Kunden" im Sinne dieser AGB sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer.

§ 2 Angebot und Vertragsschluss


Die Darstellung der Waren im Onlineshop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar.Durch Anklicken des Buttons "Zahlungspflichtig bestellen" gibt der Kunde ein verbindliches Angebot zum Kauf der auf der Bestellseite aufgelisteten Waren ab.Der Kunde kann in Shop das gewünschte Produkt unverbindlich durch Anklicken im Shop in den Warenkorb legen. Den Inhalt des Warenkorbes können Sie jederzeit durch Anklicken des Warenkorbs unverbindlich ansehen. Eingabefehler können jederzeit über Tastatur und Maus in den Eingabefeldern berichtigt werden und Waren aus dem Warenkorb gelöscht werden.

Wenn der Kunde Waren aus dem Warenkorb kaufen will, kann er durch Anklicken des Buttons "Zur Kasse" den Bestellvorgang einleiten. Nach Eingabe der zur Vertragsabwicklung notwendigen Daten, wie z.B. Adresse gelangt der Kunde zur Bestellseite, auf der die Eingaben nochmals überprüft werden können. Der Bestellvorgang kann jederzeit durch Schließen des Browsers beendet werden. Sie können durch Betätigung des Button "Zurück" oder durch Anklicken der einzelnen Bestellschritte jederzeit Ihre Bestellung korrigieren.

Der Anbieter wird dem Kunden den Zugang der Bestellung mit den Inhalt des Angebotes nach Eingang des Angebotes beim Anbieter unverzüglich per e-Mail an dessen, im Angebot angegebene e-Mail Adresse bestätigen.Der Anbieter kann die Bestellung des Kunden durch Versand einer Auftragsbestätigung per e-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von 10 Werktagen, sofern bei der jeweiligen Ware im Shop keine hiervon abweichende Lieferzeit angegeben ist annehmen.

§ 3 Widerrufsbelehrung


Verbraucher haben folgendes Widerrufsrecht

Widerrufsrecht


Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Ulrike Reichert, Goldschmiedin, Am Gipsbruch 5 b, 82467 Oberau, Telefon: 08824/9139701, Mobil: 0151/11558695, E-Mail: shop@goldschmiede-oberau.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir holen die nicht paketversandfähigen Waren ab.

Sie haben die paketversandfähigen Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die paketversandfähigen Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung paketversandfähiger Waren. Wir tragen die Kosten der Rücksendung nicht paketversandfähiger Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.Das Widerrufsrecht besteht nicht bei den folgenden Verträgen:Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

4. Allgemeine Hinweise zur Rücksendung von WarenBitte vermeiden Sie Beschädigungen und Verunreinigungen der Ware. Senden Sie die Ware bitte möglichst in Originalverpackung mit allem Zubehör und mit allen Verpackungsbestandteilen an uns zurück. Verwenden Sie bitte gegebenenfalls eine schützende Umverpackung. Sofern Sie nicht mehr im Besitz der Originalverpackung sind, sorgen Sie bitte mit einer geeigneten Verpackung für einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden.

Diese allgemeinen Hinweise sind nicht Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts.Rückzahlungen des Anbieters erfolgt auf das vom Kunden zur Zahlung verwendete Konto. Bei Zahlung auf Rechnung, sowie Überweisung bei Vorkasse, wird die Rücküberweisung an das Konto angewiesen, von dem die Überweisung getätigt wurde. Hat der Kunde per PayPal/Kreditkarte gezahlt, erfolgt die Rückerstattung auf das damit verbundene PayPal- bzw. Kreditkartenkonto des Kunden.

5. Kostentragungsvereinbarung


Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung paketversandfähiger Waren.
Wir tragen die Kosten der Rücksendung nicht paketversandfähiger Waren.

§ 4 Kaufpreise, Zahlungsbedingungen, Versand und Verzug

(1) Alle im Webshop aufgeführten Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer und sonstiger Preisbestandteile zuzügl. Versandkosten, welche gesondert vor Vertragsschluss angegeben werden. Die Versandkosten werden dem Kunden im Warenkorbsystem und auf der Bestellseite nochmals deutlich mitgeteilt.

(2) Alle Preisangaben sind in der Währung Euro angegeben.

(3) Der Kaufpreis wird sofort mit der Bestellung fällig. 

§ 5 Lieferung


(1) Angaben über Lieferfristen sind stets unverbindlich, soweit nicht der Liefertermin schriftlich als verbindlich zugesagt wurde.

(2) Teillieferungen sind zulässig, soweit diese für den Kunden zumutbar sind.

§ 6 Eigentumsvorbehalt


Die gelieferte Ware verbleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises im Eigentum des Anbieters.

§ 7 Gewährleistung

(1) Die gesetzliche Gewährleistungsfrist beträgt 24 Monate und beginnt mit der Auslieferung der Ware an den Kunden, wenn der Kunde Verbraucher ist. Ist der Kunde Unternehmer, beträgt die Gewährleistungsfrist ein Jahr.

(2) Gemäß § 437 BGB hat der Kunde bei Mängeln an der gelieferten Sache zunächst nur einen Anspruch auf Nacherfüllung, d.h. er kann nach seiner Wahl eine Nachbesserung der gelieferten Sache oder eine Ersatzlieferung verlangen. Erst nach zwei fehlgeschlagenen Nacherfüllungsversuchen vom Verkäufer stehen dem Kunden die weiteren gesetzlichen Gewährleistungsansprüche, wie Minderung des Kaufpreises und Rücktritt vom Vertrag zu. Der Verkäufer ist berechtigt, Leistungen aus Gewährleistung davon abhängig zu machen, dass der Kunde die schadhafte Ware zuvor zurücksendet und dem Verkäufer eine Überprüfung der Reklamation ermöglicht. Bei Gewährleistungsfällen an Neuwaren wird der Kunde zum Zwecke der beschleunigten Abwicklung des Gewährleistungsfalls die Ware auf Wunsch des Verkäufers hin auch direkt an den Hersteller senden.

§ 8 Mangelanzeige / Reklamationen


(1) Der Verkäufer gewährleistet bei als Neu gekennzeichnete Ware, dass die verkaufte Ware zum Zeitpunkt des Gefahrenüberganges frei von Material- und Fabrikationsfehlern ist und die vertraglich zugesicherten Eigenschaften hat.

(2) Die gelieferte Ware ist unverzüglich bei Empfang auf Vollständigkeit und Beschädigungen sowie Mängelfreiheit zu prüfen.

(3) Sollte es zu Beanstandungen bzw. Reklamationen durch z.B. evtl. Transportschäden, unvollständige Ware kommen, können diese nur anerkannt werden, wenn diese dem Verkäufer vom Kunden unverzüglich, spätestens jedoch 48 Stunden nach Erhalt der Ware, schriftlich per email, per Fax oder auf dem Postweg angezeigt werden, wobei es zur Fristwahrung auf die rechtzeitige Absendung der Anzeige ankommt. Mängel, die auch bei sorgfältiger Prüfung innerhalb dieser Frist nicht entdeckt werden können, sind unverzüglich nach Feststellung schriftlich zu rügen. Bei Warensendungen, sind von außen bereits sichtbare, wie auch bei der Paketöffnung feststellbare Mängel/Transportschäden sofort nach Erhalt in einer der bereits zuvor genannten Formen einer Niederschrift bekannt zu geben. Unterlässt der Kunde diese Anzeige gegenüber dem Verkäufer, gilt die gelieferte Ware als vollständig, fehler- und mängelfrei und hat den Ausschluss eines Ersatzanspruches zur Folge.

(4) Hat der Kunde in der Frist von Ziff. 2 mitgeteilt, dass die Ware auf dem Postweg beschädigt oder verloren gegangen ist, so wird der Verkäufer unverzüglich Ersatzansprüche gegenüber dem Verursacher anmelden oder Nachforschungsaufträge hinsichtlich des Verbleibs der Ware stellen. Der Verkäufer ist nicht verpflichtet, eine Ersatzlieferung an den Kunden durchzuführen oder den Kaufpreis an den Kunden zurückzuerstatten, solange der entstandene Schaden nicht eindeutig festgestellt oder ein Nachforschungsverfahren noch nicht abgeschlossen wurde.

(5) Sonstige berechtigte Beanstandungen erledigt der Verkäufer - soweit möglich und zumutbar - durch Nacherfüllung entsprechend den gesetzlichen Vorschriften. Ist dies nicht möglich oder schlägt die Nacherfüllung fehl, bietet der Verkäufer eine Preisminderung an oder nimmt die Ware gegen Erstattung des Kaufpreises einschließlich Versandkosten zurück. Darüber hinausgehende Ansprüche des Kunden, insbesondere Schadensersatzansprüche - gleich aus welchem Rechtsgrund - sind ausgeschlossen. Ein Anspruch auf kostenlose Reparatur od. Ersatz erlischt bei Eingriffen des Kunden oder eines Dritten in den Kaufgegenstand.

(6) Jede Rücksendung einer defekten Ware bedarf der vorherigen Abstimmung mit dem Verkäufer, um überprüfen zu können, ob nicht gegeben falls durch Zusendung entsprechender und vom Kunden leicht selbst einzubauender Ersatzteile der Kostenaufwand, gegenüber einer Rücksendung der Ware minimiert werden kann. Wird eine Rücksendung vereinbart, so hat diese unverzüglich und vollständig, verbunden mit einer möglichst genauen Fehlerbeschreibung, einer Kopie des Lieferscheins und der Rechnung, mit dem die Ware gepackt wurde, in einem freigemachten Paket an den Verkäufer zu erfolgen.

(7) Echte Edelsteine und Perlen unterliegen gewissen, natürlichen Farbschwankungen und Merkmalen. Die im Webshop des Verkäufers abgebildeten Schmuckstücke sind nur beispielhaft und geben insbesondere nicht die möglichen, natürlichen Farbabweichungen eines einzelnen Produktes wieder. Dieses hängt unter anderem auch von der Bildschirm- und Grafikeinstellung sowie der Qualität des Monitors jedes Kunden ab. Als Mangel gelten somit keinesfalls natürliche Farbschwankungen und/oder geringe -abweichungen.

§ 9 Haftungsausschluss / Schadensersatz

(1) Eine über die Reglungen in Ziff. 7u.8 hinausgehende Haftung vom Verkäufer für unmittelbare oder mittelbare Schäden - gleich aus welchem Rechtsgrund und soweit gesetzlich zulässig - ist ausgeschlossen, es sei denn die Schadensursache beruht auf Vorsatz grober Fahrlässigkeit.

(2) Alle in den Angebotstexten und in den vom Verkäufer ausgestellten Schmuckpässen erläuterten Beschreibungen eines Kaufgegenstandes stellen eine zugesicherten Eigenschaften im Sinne von §§459ff BGB da. Die Beschreibungen, insbesondere Angaben über Ursprung, Zustand und Echtheit eines Kaufgegenstandes (z.B. bei Schmuckstücken), sowie alle Preisangaben beziehen sich auf die Angaben und UVP* (*unverbindliche Preisempfehlung) des Herstellers oder unseres Lieferanten, und sind grundsätzlich nicht als Meinungsäußerungen und nicht als Tatsachenbehauptungen anzusehen und stellen keine verbindlichen oder garantierten Marktwerte eines Kaufgegenstandes da. Alle Angaben in den Angebotstexten des Verkäufers, wurden vom Verkäufer nach bestem Wissen und Gewissen aus den Angaben der Hersteller bzw. Lieferanten vorgenommen.

(3) Der Verkäufer haftet auch nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind; insbesondere nicht für entgangene Gewinne oder sonstiger Vermögensschäden des Kunden. Soweit die Haftung vom Verkäufer ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dieses auch für die persönliche Haftung von Erfüllungsgehilfen und Arbeitnehmern.

(4) Höhere GewaltFür den Fall; dass der Verkäufer die geschuldete Leistung aufgrund höherer Gewalt (insbesondere bei Krieg, Naturkatastrophen oder Streik) nicht erbringen kann, ist der Verkäufer für die Dauer der Hinderung von der Leistungspflicht befreit. Ist dem Verkäufer die Ausführung der Bestellung bzw. der Lieferung der bestellten Ware auf Grund höherer Gewalt länger als 30 Tage unmöglich, so ist der Kunde berechtigt vom Vertrag zurück zutreten. Weitere Rechte stehen dem Kunden nicht zu.

(5) Der Verkäufer übernimmt keine Haftung für die Verfügbarkeit der angebotenen Waren, sowie evtl. Druckfehlern. Änderungen bleiben dem Verkäufer vorbehalten.

§ 10 Datenschutz

(1) Wir möchten Ihr Vertrauen in den Internethandel stärken. Bei einer Bestellung benötigen wir Ihren Vornamen u. Nachnamen, Ihre Email-Adresse sowie Ihre Rechnungs- und ggf. Ihre Lieferadresse, evtl. Ihre Telefonnummer. Diese Daten sind notwendig für die Auftragsabwicklung. Alle im Rahmen des Bestellvorgangs / der Geschäftsbeziehung übermittelten Daten werden von uns nur insoweit gespeichert, verarbeitet, genutzt und an verbundenen Dienstleistern wie z.B. Speditionen, Kurierdiensten, etc. weiter gegeben, soweit dies erforderlich ist, um das Vertragsverhältnis einzugehen, gegeben falls zu ändern, oder durchzuführen.

Alle personenbezogenen Daten werden selbstverständlich streng vertraulich behandelt. Nutzungsprofile werden nicht erstellt. Eine Weitergabe von Daten an andere unberechtigte Unternehmen oder Institutionen insbesondere für Werbezwecke erfolgt nicht. Der Besteller ist über Art, Umfang, Ort und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der für die Ausführung von Bestellungen, die Anmeldung zu dem Email-Benachrichtigungsdienst, erforderlichen personenbezogenen Daten durch den Verkäufer hiermit ausführlich unterrichtet worden. Der Besteller stimmt dieser Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten ausdrücklich zu. Falls Sie Auskunft über die bei uns über Sie gespeicherten Daten oder die Löschung oder Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten wünschen, so teilen Sie uns dies bitte mit.

§ 11 Salvatorische Klausel

(1) Sollten einzelne oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, oder sollten diese unvollständig sein, so werden alle übrigen Bestimmungen und/oder Vereinbarungen nicht davon berührt. Eine unwirksame Bestimmung gilt durch eine solche Bestimmung ersetzt, welche dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtwirksamer Weise am nächsten weitestgehend entspricht.

(2) Erfüllungsort für alle Verpflichtungen im Zusammenhang mit diesem Vertragsverhältnis ist der Firmensitz des Verkäufers also Berlin. Streitigkeiten zwischen den Parteien werden nach Möglichkeit gütig beigelegt.

Anschrift

Firma: Ulrike Reichert - Goldschmiede
Am Gipsbruch 5 b
82496 Oberau

Telefon: 08824 - 913970

1Inhaber / Geschäftsführer Ulrike Reichert
USt. IDNR. DE 128374868
UST.-Befreite Finanzdienstleistung